Martina Mersnik

Martina Mersnik

Mitten im Leben stehend wurde ich bereits mit vielen Herausforderungen im Leben konfrontiert, wodurch ich mich zu einem lebensbejahenden und positiven Menschen entwickelte. Achtsamkeit und wertschätzender Umgang sind für mich nicht leere Floskeln, sondern Grundprinzipien meines Handelns und Lebens.

Mir ist bewusst, dass gerade die schwächsten Mitglieder einer Gesellschaft oft zu kurz kommen. Das liegt oft daran, dass man seine eigene Bedeutung und das Recht auf sein eigenes Glück aus den Augen verliert. Es braucht Mut und Kraft für sich einzustehen und es tut gut, Menschen zu haben, welche einen dabei unterstützen.

Jede Veränderung des Lebens läuft in Prozessen ab, es ist das Zusammenspiel von Herz, Hirn und Seele auf das es ankommt. Und Veränderung wird meist von Angst und immer von zahlreichen Emotionen begleitet.

Das kommt übrigens bei Familien genauso wie bei Institutionen vor – schlussendlich immer dort, wo es um ein Miteinander von Menschen geht.

Ich habe mich der Aufgabe verschrieben, hier einen Beitrag zu leisten. Für ein besseres Miteinander in der Gesellschaft, in der Familie und in Unternehmen.

Dafür habe ich professionelle Ausbildungen mit unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen absolviert, um im richtigen Moment intuitiv auf das zurückgreifen zu können, dem jeweiligen Bedürfnis entsprechend, welches ich wahrnehme.

Es ist mir wichtig, dass ein jeder Mensch so sein darf, wie er ist – sich entwickeln kann, wie es ihm entspricht.

Zur weiteren Unterstützung greife ich zusätzlich auf die Kraft der Pflanzen zurück, weil hier altes Wissen schlummert, welches Selbstheilungskräfte aktivieren sowie Zauber und Magie entfalten kann.

Steckbrief
Martina Mersnik, MSc

geboren 1967

verheiratet

Mutter eines Sohnes

Meine
Aus- und Weiterbildungen

Master of Science Psychosoziale Beratung

Dipl. Lebens- und Sozialberatung

(Lehr) Supervision

Integrale Aufstellungsleiterin

Diplomlehrgang und Aufbaulehrgang zur MediatiorIn (Eingetragene Mediatorin nach dem Zivilrechts-Mediations-Gesetz)

Lehrgang zur Interkulturellen (Kompetenz)Bildung

Gewerkschaftliche Ausbildung (Abendschule)

Die Themen
Für die ich brenne

Unterstützung von Schwangerschaft, Geburt, Nachbetreuung der Mütter und der neuen Erdenbürger

Zukunftsorientiertes (Er)Leben

Kommunizieren auf Augenhöhe

Abbau von Diskriminierung

Online

Termin anfragen